Kurs in Kooperation mit dem Jungen Schauspielhaus - 2004-2009

  und dem Evangelischen Erwachsenenbildungswerk Nordrhein

 

 

 

Im Kurs erarbeiteten wir einen eigenen Zugang zu diversen Produktionen. Die vielfältigen Impulse und das unmittelbare Erleben griffen wir in den neun Kurstagen auf und verknüpften dies mit weiteren Themen:

- Nachberuflichkeit

- Gemeinschaft und Zusammenleben

- Altersbilder

- Lebensthemen

- Freiwilliges Engagement

 

Reaktionen

 

 „Ich habe viele Impulse empfangen, welche noch sortiert werden müssen. Und ich habe viel gelernt über mich.“

 

„Das hat etwas ausgelöst. Ich habe Freude daran, etwas zu machen und zu gestalten. Ich habe Befriedigung beim Tun empfunden." 

 

„Ich habe es sehr geschätzt, kreativ zu sein und ein Produkt herzustellen. Nicht nur auf der intellektuellen Ebene angesprochen zu werden, sondern etwas auf der konkreten Ebene umzusetzen. Das hat Spass gemacht

 

„Der Kurs hat mich aus meinem kulturellen Dornröschenschlaf erweckt.“

 

"Mein Horizont ist sehr erweitert worden. Wenn ich als Einzelperson unterwegs wäre, würde mir das so nicht gelingen."

 

„Wir haben Führungen erleben dürfen, wie man sie normalerweise nicht kennt."

 

„Ich bin eine Kulturgängerin. Trotzdem hat der Kulturführerschein mir gezeigt, wie wichtig es ist, am Ball zu bleiben und sich auch für neue Dinge zu öffnen.“

Kursleiterinnen

Petra Fischer, Leiterin, Intendantin und Dramaturgin des Jungen Schauspielhaus Zürich 2009-2019,

aktuell:  Theater Chur: Dramaturgie Junges Publikum und Freelancerin.

Sie hat Theaterwissenschaften an der Theaterhochschule Leipzig studiert. Sie arbeitete verschiedentlich als Dramaturgin, Dozentin, Theaterpädagogin und Dramaturgin.

2015 bekam sie denPreis für "besondere Verdienste um das Kinder- und Jugendtheater" von der ASSITEJ Deutschland verliehen.

er- und Jugendtheater verlieh

Michèle Dubois,  ist jetzt nach 17 Jahren als Laufbahnberaterin am Institut für Angewandte Psychologie IAP (ZHAW Departement Psychologie) neu Freelancerin am IAP. Daneben selbständige Tätigkeit als Gerontologin.

Aus- und Fortbildung: Dipl. Psychologin FH; dipl. Berufs- und Laufbahnberaterin; Gerontologin MAS; mehrjährige Weiterbildung in systemischem Coaching (Beraten von Einzelpersonen und Personen im Organisationskontext) und Transaktionsanalyse; SVEB1 (Methodik - Didaktik für Erwachsene).

Mitgründern von AkzentaNova (2008)

Konzeptbegleitung und Kursleiterin Lesementoring

Konzeptmitverantwortung und Kursleitung Kulturführerschein

Konzeptmitverantwortung und Durchführung von 'der andere Blick - kulturelle Teilhabe für Menschen mit Demenz ermöglichen'

 

Unterstützung in der Pilotphase

Familien Vontobel Stiftung - Gesundheitsförderung Schweiz - Migros Kulturprozent - Stadt Zürich - Stiftung Corymbo - Teamco Foundation Schweiz

Weitere Informationen und Anfragen

Aktuell finden keine Kurse des Kulturführerscheins statt.

Wünschen Sie Informationen oder haben Sie Fragen, so nehmen Sie bitte Kontakt per Mail info[at]akzentanova.ch

oder Telefon 077 425 04 45 auf.

 

 

Die genauen Daten und weitere Informationen finden Sie hier

 

Download
Programm KF 2018-2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 178.1 KB
Download
Einen Bericht über den Kurs finden Sie hier
Artikel Info Plus 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 601.7 KB